14. September 2021 Pravoslavie.ch

Pilgerfahrt nach Bad Zurzach – 14.9.2021

Am 14. September 2021, dem Festtag der gerechten Verena von Zurzach nach dem alten Stil, pilgerten gut 35 Gläubige aus der Auferstehungskirche und anderen Kirchgemeinden nach Bad Zurzach zum Grab dieser grossen Schweizer Heiligen. Der Pfarrer des katholischen Verenamünsters, Priester Andreas Stüdli, empfing die Pilgerschar herzlich und erzählte ihnen aus dem Leben der heiligen Verena und aus der Geschichte des Münsters. Der Pfarrer der Auferstehungskirche, Erzpriester Michael Zeman, unterstrich in einer kurzen Predigt, dass wir in der gerechten Verena ein Vorbild haben einer Frau, die sich ganz der Liebe zu Gott und zu ihren Nächsten gestellt und so das Königtum errungen hat. Dann feierten die Pilger ein Moleben zur Zurzacher Wundertäterin und konnten im Anschluss die Reliquien und das Grab der Heiligen verehren.

Abgerundet wurde die Pilgerfahrt mit einem kleinen Apéro unter freiem Himmel zu Ehren des Verenatags und des kirchlichen Neujahrs, bei dem die Pilger ihre Pässe von Vater Andreas stempeln lassen konnten. Die Pilger dankten Gott und Vater Andreas für diese Gelegenheit, die von allen Gläubigen etwelcher Konfession hochgeschätzte Schweizer Wundertäterin zu feiern und sangen dem Gastgeber «Viele Jahre».

Gerechte Mutter Verena, bete zu Gott für uns!

Fotos finden Sie hier

Auf dieser Website verwenden wir Tools von Drittanbietern, die kleine Dateien (Cookies) auf Ihrem Gerät speichern. Cookies werden normalerweise verwendet, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Website zu ermöglichen (technische Cookies), um Navigationsnutzungsberichte (Statistik-Cookies) zu erstellen und um unsere Dienstleistungen / Produkte in geeigneter Weise zu bewerben (Profiling-Cookies). Wir können technische Cookies direkt verwenden, Sie haben jedoch das Recht zu wählen, ob statistische Cookies und Cookies zur Profilerstellung aktiviert werden sollen. Durch die Aktivierung dieser Cookies helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Erlebnis zu bieten. Cookie policy